terra® Beweissicherung

Beweissicherung ist sinnvoll und erforderlich, wenn Baumassnahmen in verdichteten Räumen oder enger Nachbarschaft zu anderen Gebäuden und Bauwerken stattfinden.

terra® Beweissicherung

Immer mehr Baumassnahmen finden in verdichteten Räumen statt. Eine Baumassnahme darf nicht mehr für sich alleine betrachtet werden, der Bauherr trägt somit auch eine Verantwortung für die Umgebung. Daher sollten die Gebäude und Bauwerke in unmittelbare Umgebung vor Baubeginn erfasst und überprüft werden. Die Beweissicherung ist sinnvoll und erforderlich, denn bei Schadensmeldungen fehlt sonst eine objektive Datengrundlage, um festzustellen, ob der Schaden durch die Baumassnahme erfolgt ist oder nicht.

Mit vorsorglichen Beweisaufnahmen oder einem baubegleitenden Monitoring sichern sich Bauherren oder Baudienstleister ab, schaffen Vertrauen und Sicherheit in der Nachbarschaft und schützen sich vor ungerechtfertigten Ansprüchen.

terra® entwickelt entsprechende Konzepte und führt die erforderlichen Massnahmen als Dienstleistungen auf Basis massgeblicher Normen (Schweizer Norm SN 640 312a und Deutsche Norm DIN 4150) durch.

Zustandsdokumentationen und Rissprotokolle

Vor dem Beginn von Baumassnahmen in verdichteten Gebieten prüfen terra® Experten mögliche Gefahren einzelner Baumassnahmen für die Umgebung. Dabei zeigen wir auf, welche Gebäude und Bauwerke in der Umgebung geprüft werden sollten. Erst dann erstellen wir durch Begehung der relevanten Gebäude und Bauwerke detaillierte Rissprotokolle, die das Protokollieren von Rissbreiten und das Beschreiben von Rissen nach der Schweizer Norm SN 640 312 beinhalten. So sichern wir unsere Auftraggeber vor ungerechtfertigten Ansprüchen ab und schaffen Sicherheit für alle Beteiligten.

Bei der Begehung in Anwesenheit des Eigentümers des benachbarten Gebäudes oder Bauwerkes werden bestehende Schäden wie Risse, Abplatzungen und Sprünge an der Bausubstanz sowie Anzeichen von Senkungen und Feuchtigkeitsschäden festgehalten, in Bildern dokumentiert und in einer Planskizze protokolliert. Dieses Protokoll wird von beiden Parteien abschliessend unterzeichnet und als Zustandsdokumentation für die Dauer eines Projektes archiviert.

Erschütterungs-, Lärm- und Deformationsmessungen

Mit Erschütterungs-, Lärm- und Deformationsmessungen prüfen terra® Experten die Auswirkung von Baumassnahmen auf die Umgebung. Dabei installieren wir Systeme und Sensoren, um in der Umgebung Gebäude, Bauwerke und Umgebungen laufend zu überwachen. Eine Massnahme, die sich bei Bauarbeiten in verdichteten Räumen dringend empfiehlt, um die Sicherheit der Baustelle und der Menschen in der Umgebung zu gewährleisten und frühzeitig grössere Schäden abzuwenden.

Unsere Systeme und Sensoren erlauben eine laufende und automatisierte Überwachung. Bei Veränderungen und Abweichungen vorgegebener Sollwerte löst das System entsprechende Meldungen und Alarme aus, um ein sofortiges Handeln zu ermöglichen.

Ihr Ansprechpartner

Florian Eidt

Dipl. Ing. Verm. und Geoinformatik FH
Mitglied der Geschäftsleitung Fachbereichsleiter Monitoring

Kontakt

terra vermessungen ag
Obstgartenstrasse 7
CH-8006 Zürich

terra vermessungen ag
Ahornweg 3
CH-5504 Othmarsingen