Erhaltungsprojekt Schänzli – Neubau Tunnel Hagnau abgeschlossen

Im Juli 2017 starteten die Arbeiten am Neubau des Tunnels Hagnau im Rahmen vom Erhaltungsprojekt Schänzli. Die terra® begleitete die Bauarbeiten von Beginn an mit umfangreichen Überwachungsmessungen. Neben der automatischen Überwachung der sieben SBB-Gleise und der Hilfsbrücken oberhalb des Tunnels wurden auch die Baugrubenabschüsse mittels geodätischen und geotechnischen Verfahren überwacht.

Mit über 2500 Tachymeter-Zielen und etlichen Sensoren – unter anderem 10 automatische Tachymeter, 10 IPI Inklinometermessketten (In-Place Inklinometer), 60 Ankerkraftmessdosen, hochpräzise Schlauchwasserwaagen-Systeme, Spriesskraftmessungen und diverse Neigungsmessungen – wurde die Sicherheit aller Beteiligten auf und im Umfeld der Baustelle gewährleistet. Nachdem der neue Tunnel Hagnau im November 2020 fertiggestellt wurde, konnte die Nachüberwachung der Gleise Ende Februar 2021 erfolgreich beendet werden. Durch den umfangreichen Einsatz von automatischer Überwachungstechnik konnten kleinste Bewegungen erkannt und frühzeitig Gegenmassnahmen ergriffen werden. Grössere Deformationen sind dadurch nicht aufgetreten.

Ein Teil der eingesetzten Messtechnik, insbesondere die Überwachung der Ankerwände im Bereich des Installationsplatzes, wurde an die Folgebaustelle für das SBB Projekt Entflechtung Basel – Muttenz übergeben und wird weiterhin durch die terra® überwacht.

Kontakt

terra vermessungen ag
Obstgartenstrasse 7
CH-8006 Zürich

terra vermessungen ag
Ahornweg 3
CH-5504 Othmarsingen